Mandolinenorchester
Konzen e.V. 1961

Willkommen auf der Seite des Mandolinenorchesters Konzen. Hier bekommen Sie Einblicke in die Historie und erfahren alles Wissenswerte über unser Repertoire, sowie Programme zu aktuellen Konzerten und Probezeiten.

Aktuelles

Adventskonzert des Mandolinenorchesters

Am 03.12.2023 fand in der Konzener Pfarrkirche das Adventskonzert statt. Unterstützt wurde das Mandolinenorchester durch die Spielgemeinschaft TPK Konzen-Eicherscheid. Wir haben uns sehr über viele Zuhörer gefreut!

Historie

1961 Gründung

Die Initiative, ein Mandolinen-orchester zu gründen, ging 1961 von 6 jungen Spielerinnen und Spielern unter der musikalischen Anleitung von Günther Rönnig aus.

1968 Eigenständiger Verein

Die Mandolinen- und Gitarrengruppe wurde als eigenständiger Verein eingetragen und wurde zu einem festen Bestandteil des kulturellen Lebens in Konzen.

1985 Leitung Peter Heck

Ca. 18 Jahre wurde das Orchester durch Peter Heck musikalisch geleitet. Es folgten Einladungen zur Mitgestaltung von Konzerten anderer Mandolinenorchester und Vereine aus dem Raum Monschau, Euskirchen, Düren, Aachen, Stolberg und dem angrenzenden Gebiet in Belgien und Holland.

2007 Leitung Otto Völl

Von Mai 2007 bis 2017 stand Otto Völl als Dirigent dem Orchester vor. Die alljährlich stattfindenden musikalischen Höhepunkte sind das vorweihnachtliche Konzert in der Pfarrkirche Konzen (1. Adventsonntag).

Unser Orchester

Heute zählt das Mandolinenorchester etwa 20 aktive und über 200 inaktive Mitglieder.

Dirigentin

Cornelia Kirch

Erste Mandoline

Brunhilde Claßen, Claudia Cremer, Simone Haas, Michaela Huppertz, Julia Mießen, Inge Küsgens

Zweite Mandoline

Karin Cremer, Christel Greuel, Kerstin Jacobs, Petra Johnen, Karin Plum, Anneliese Schütz

Guitarren

Andrea Hennicken, Renate Huppertz, Beate Mießen, Brigitte Palm

Mandola

Hermine Alberts, Gisela Vossel, Karin Wergen, Petra Droßon, Ute Schubert

Kontrabass

Otto Völl, Sascha Huppertz